Oberhaching:13-Jähriger findet 14 900 Euro - und verprasst sie mit Freunden

Lesezeit: 1 min

Der Jugendliche hat das Geld in einer verlorenen Aktentasche gefunden und Schulfreunde eingeweiht. Die Hälfte hatten sie bereits ausgegeben, als ihre Eltern ihnen auf die Schliche kamen.

Die Verlockung war zu groß für einen 13 Jahre alten Schüler, als er am 2. Mai eine liegengebliebene Aktentasche mit 14 900 Euro am S-Bahn-Haltepunkt Furth fand. So machte er sich mit Schulfreunden daran, das Geld zu verjubeln, bis Eltern der luxuriöse Lebensstil ihrer Kinder auffiel und sie mit ihnen zur Polizei gingen. Der Geschädigte, ein Mann aus Sauerlach, bekam sein Geld zurück.

Laut Polizei hatte der Jugendliche von seinem Coup einem Freund berichtet, am Ende wussten drei Jungen und zwei Mädchen aus dem südlichen Landkreis München davon. Die Gruppe, die sich aus der Schule kennt, habe sich mit dem Geld eine schöne Zeit gemacht, unter anderem Ohrringe und Schmuck für die Mädchen gekauft, Ausflüge zum Bowling und am Ende sogar einen E-Roller finanziert.

Die Hälfte des Geldes hatten sie bereits ausgegeben, als ihre Eltern ihnen auf die Schliche kamen und mit ihnen am Dienstag, gut zwei Wochen nach der Tat, bei der Unterhachinger Polizeiinspektion vorstellig wurden. Ein Großteil der mit dem gestohlenen Geld erworbenen Waren habe zurückgegeben werden können, so die Polizei, den verbliebenen Fehlbetrag in Höhe zwischen 1000 und 2000 Euro hätten die Eltern aufgebracht. Der Bestohlene hatte laut Polizei sein Geld bereits abgeschrieben. Wegen ihres Alters können die Jugendlichen strafrechtlich zwar nicht belangt werden, zu einem klärenden Gespräch bei der Polizei werden sie trotzdem vorgeladen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUrlaub
:"Das sind diese millionenfachen kleinen Wahnsinnigkeiten, die es in Familien gibt"

Die Eltern freuen sich auf den Urlaub, geben Geld aus und dann gibt es Streit mit den Kindern: Der Familienberater Mathias Voelchert, erklärt, wie das Reisen mit Teenagern gelingt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB