Adventszeit:Roter Mantel, rote Kopftücher

Adventszeit: Attraktion für die Größeren: die Kirchseeoner Hexen auf dem Christkindlmarkt in Ottobrunn.

Attraktion für die Größeren: die Kirchseeoner Hexen auf dem Christkindlmarkt in Ottobrunn.

(Foto: Claus Schunk)

Der Nikolaus bekommt auf dem Christkindlmarkt in Ottobrunn Konkurrenz von den Hexen aus Kirchseeon.

Den freundlichen Herrn mit dem weißen Rauschebart und dem roten Umhang kennt ja jedes Kind von Christkindlmärkten. Aber was haben diese hässlichen alten Frauen mit ihren Hakennasen und Kopftüchern dort verloren? Ist denn schon wieder Walpurgisnacht? Natürlich nicht. Gleichwohl waren die Hexen aus Kirchseeon heuer nicht nur auf dem vorweihnachtlichen Markt in Ottobrunn zu erleben, sondern noch dazu - im Gegensatz zum Nikolaus - als "Highlight" angekündigt.

Adventszeit: Zumindest bei den kleinen Kindern beliebt: der Nikolaus.

Zumindest bei den kleinen Kindern beliebt: der Nikolaus.

(Foto: Claus Schunk)

Andernorts touren heuer ihre männlichen Kollegen über die Advents- und Weihnachtsmärkte am Stadtrand: die Perchten und Kramperl. Da stellt sich die Frage: Wo führt das hin, wenn solche Schreckgestalten dem Nikolaus den Rang ablaufen und der brave heilige Mann nur noch unter ferner liefen geführt wird?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBrautkleider zum Ausleihen
:Mit Liebe aufgeladen

Heiraten in einem Kleid, das schon andere getragen haben? Das ist das "Liebeleih"-Konzept von Mira Ullrich und Samira Schütz. Warum die Geschäftsidee einen Nerv trifft und was eine Braut unbedingt beachten sollte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: