bedeckt München 23°
vgwortpixel

Oktoberfest literarisch:Wiesn von allen Seiten

Für Bücherwürmer, Hobbyköche und Wiesnliebhaber: Zum Oktoberfest-Jubiläum ist eine Reihe ganz unterschiedlicher Bücher erschienen - wir zeigen die schönsten Schmöker im Überblick.

Wer sich einen fundierten Überblick über die 200-jährige Geschichte der Wiesn verschaffen möchte, kommt um die offizielle Festschrift der Stadt München nicht herum. Florian Dering, der stellvertretende Direktor des Stadtmuseums, und Ursula Eymold haben ein Buch verfasst, dessen Erkenntnisse nicht nur auf dem neuesten Stand sind, sondern das auch für das Auge reichlich Stoff bietet.

Comicbuch 'Wiesn-Gschichtn'

'Wiesn-Gschichtn', gibt es nicht nur von den Münchner Comiczeichnern. Ob satirisch, kulinarisch oder erotisch - die neu erschienenen Wiesn-Bücher betrachten das Oktoberfest von ganz unterschiedlichen Seiten.

(Foto: dpa)

Das eindrucksvolle Bildprogramm zeigt unter anderem die frühesten Darstellungen des Oktoberfests, Pläne der Festwiese von 1810, die Porträts diverser Wiesnhelden oder die jüngste Trachtenmode. Entlang der Bilder wandert man gleichsam durch 200 Jahre Festgeschichte, die Texte liefern knapp gehaltene und dennoch präzise Hintergrundinformationen.

Dering und Eymold lassen dabei die wichtigen Ereignisse ebenso Revue passieren wie skurrile Randerscheinungen. Wer wüsste zum Beispiel, dass um 1865 Hundekämpfe auf dem Oktoberfest stattfanden? Besonders lesenswert ist der einführende Aufsatz von Michael Stephan, dem Direktor des Stadtarchivs. Stephan geht darin der Frage nach, wie münchnerisch die Wiesn war und ist.

Dass sie bis heute "ein spezifisch Münchner Event" geblieben ist, wird als Antwort nur wenige Leser überraschen, die historischen Einzelheiten, die Stephan aufbietet, lohnen die Lektüre allemal. Darüber hinaus dient das Buch auch als Katalog der Oktoberfestausstellung im Stadtmuseum. Wer die großartige Schau besichtigt hat, sollte nicht versäumen, seine Eindrücke beim Lesen der Festschrift zu vertiefen.

Florian Dering, Ursula Eymold: Das Oktoberfest 1810-2010. Süddeutsche Zeitung Edition, 271 Seiten.