Konzert:Musikalische Brücken

Der Chor "A Cappella Bavarese" gastiert im Pfarrsaal in Höhenkirchen.

Brücken verbinden Menschen, Völker und Landschaften, sie sind Symbole menschlicher Sehnsucht, die in der europäischen Chormusik und in Liedern aus aller Welt thematisiert werden. Diese Gefühle will der Chor "A Cappella Bavarese" mit seinem Programm "Brücken der Hoffnung" wecken - am Samstag, 9. März, im Höhenkirchener Pfarrsaal Mariä Geburt, wenn dort die Konzertreihe "Musik im Pfarrsaal" fortgesetzt wird.

Der Projektchor besteht aus rund 60 Mitgliedern, überwiegend Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Bayern. Mit seinem Repertoire aus verschiedensten Epochen und Stilrichtungen trat die Gruppe bereits im Passauer Dom oder im Würzburger Kongresszentrum auf sowie in Italien, Wales oder auf Kreta. Künstlerischer Leiter ist seit 1998 Reinhold Wirsching.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Einlass und Abendkasse starten um 19 Uhr. Karten sind erhältlich bei den Schreibwarengeschäften Obermeier und Springer sowie per E-Mail an ingridsepp@t-online.de oder unter Telefon: 08102/42 38.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWindenergie
:Eine Schneise der Veränderung

Im Hofoldinger Forst sind die Flächen für drei Windräder gerodet. Auch wenn von den 35 000 Quadratmetern ein Großteil wieder aufgeforstet wird, vermittelt ein Ausflug in den Wald einen Eindruck davon, welche Spuren die Energiewende hinterlässt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: