bedeckt München 21°
vgwortpixel

Kabarett:Flüchtiger Alltag

„Vieles geht den Bach runter, aber längst nicht alles. Vor allem, wenn man selbst konstruktiv mitgestaltet“, sagt Bumillo.

(Foto: Dominik Alves)

Egal ob das Leben, das Auto oder der Strahl des Hochdruckreinigers - "Es muss rauschen!" So heißt das neue Soloprogramm von Bumillo. Von März an ist der Slam-Poet und Comedian damit unterwegs, nun kann man ihn live im Lustspielhaus erleben.

Ab März ist der Slam-Poet Bumillo mit seinem neuen Soloprogramm "Es muss rauschen!" unterwegs und macht auch Zwischenstopp in München. Das dritte Programm des Chiemgauers steht für alles, was täglich an uns vorbeirauscht - das Leben, Autos oder auch der Strahl des Hochdruckreinigers, mit dem Bumillo meditativ seine Terrasse reinigt. Und dann kommt dieser Gedanke: Alphamännchen, wo gehst du hin? Über das Große und Ganze, darüber sinniert er mit einer Mischung aus Stand-Up-Comedy und Sprechgesang.

Bumillo, Dienstag, 10. März, 20 Uhr, Lustspielhaus, Occamstraße 8, Telefon 21837300

© SZ vom 05.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite