SPD:Münchner Juso in Bundesvorstand gewählt

Fabian Kors aus München ist zum neuen stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Jusos gewählt worden. Beim Bundeskongress der Jungsozialisten in der SPD in Frankfurt erhielt er 76 Prozent der Stimmen, wie ein Sprecher am Samstag mitteilte. In seiner Rede hatte sich der 28 Jahre alte Kors demnach für ein Menschenrecht auf Migration stark gemacht und die Situation an den EU-Außengrenzen kritisiert. Kors ist seit vier Jahren Mitglied bei den Jusos und arbeitet bei der Stadt München im Bereich Digitalisierung und Innovation.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB