Olching:FFB-Schau wird Frühjahrsmesse

Olching: Blick zurück auf die bislang letzte FFB-Schau im Jahr 2018: Das Bild zeigt die Halle der Gemeinde Gröbenzell mit einem künstlich errichteten Gröbenbach.

Blick zurück auf die bislang letzte FFB-Schau im Jahr 2018: Das Bild zeigt die Halle der Gemeinde Gröbenzell mit einem künstlich errichteten Gröbenbach.

(Foto: Günther Reger)

Mit neuem Veranstalter kehrt die Gewerbeausstellung nach der Corona-Pause vom 16. bis 18. Mai 2025 zurück.

Von Heike A. Batzer, Olching

Die FFB-Schau kehrt nach längerer Corona-Pause zurück. Sie soll vom 16. bis 18. Mai 2025 stattfinden und wird damit zur Frühjahrsmesse. Präsentieren werden sich die Unternehmen wieder auf dem Volksfestplatz in Olching. Mit der Marketing- und Messeagentur Mattfeldt & Sänger gibt es einen neuen Veranstalter.

Das Interesse an einer regionalen Messe schätzt man beim Landkreis Fürstenfeldbruck und der Stadt Olching - den beiden Gesellschaftern der Veranstaltungs- und Ausstellungsgesellschaft - als "nach wie vor hoch" ein. Schon jetzt gebe es viele Anfragen bezüglich einer Teilnahme. Ein kurzzeitig angedachter Termin im Herbst dieses Jahres wurde indes wieder verworfen, weil die Vorbereitungszeit für ausstellende Unternehmen zu kurz gewesen wäre. Zuletzt fand die FFB-Schau im Jahr 2018 statt, danach fiel sie 2020 und 2022 wegen der Corona-Pandemie aus. Auch das Vorhaben, sie 2023 auszurichten, klappte nicht. 1978 war ihre Premiere in Fürstenfeldbruck, 2010 zog sie nach Olching um.

Olching: Präsentieren die Rückkehr der Gewerbeausstellung auf dem Volksfestplatz in Olching: (von links) Michael Lösch vom neuen Veranstalter Mattfeldt & Sänger, Landratsstellvertreterin Martina Drechsler, Margret Scholl, Abteilungsleiterin Zentraler Service im Landratsamt, und Olchings Bürgermeister Andreas Magg

Präsentieren die Rückkehr der Gewerbeausstellung auf dem Volksfestplatz in Olching: (von links) Michael Lösch vom neuen Veranstalter Mattfeldt & Sänger, Landratsstellvertreterin Martina Drechsler, Margret Scholl, Abteilungsleiterin Zentraler Service im Landratsamt, und Olchings Bürgermeister Andreas Magg

(Foto: Landratsamt Fürstenfeldbruck)

Die neue Messeagentur mit Sitz in Kempten soll erfolgreiche Elemente der bisherigen FFB-Schau mit Komponenten verbinden, die sich auf anderen Verbrauchermessen bewährt haben. Mattfeldt & Sänger organisieren jährlich mehr als 60 Messen an Standorten in ganz Süddeutschland, darunter im Vorjahr die Isar-Loisach-Gewerbeausstellung (Iloga) in Wolfratshausen. In diesem Jahr sind es unter anderem die Messen "Mein Zuhause" Ende April in Landsberg oder "Meine Ausbildung" in Bad Tölz (April) und Wolfratshausen (Oktober). Mattfeldt & Sänger sehen sich als Ausrichter und Partner für Messen mit regionalem Zuschnitt.

Bisher fand die FFB-Schau stets im Oktober statt. Im Frühjahr werden die Rahmenbedingungen nun andere sein. Damit würden auch neue Ideen überlegenswert, etwa ein Freiluftbiergarten, offene Gastronomiezelte, Loungebereiche oder auch ein größeres Ausstellungsfreigelände, kündigt das Landratsamt in einer Pressemitteilung an. Auch die Aufnahme von neuen Themenschwerpunkten sei in einem Frühlingskonzept möglich. Offizieller Anmeldebeginn zur Belegung von Standflächen wird im März 2024 sein, jedoch können interessierte Aussteller ihr Interesse bereits jetzt beim neuen Ausrichter bekunden - per E-Mail an loesch@mattfeldt-saenger.de oder per Telefon unter 0831/2069950.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFürstenfeldbruck
:Zum Glück tanzen

Maike Schumacher hat ihr Leben mit Mitte vierzig umgekrempelt. Mit ihren Tanz-Sessions will sie zeigen, wie sich Bewegung auf die Lebensfreude auswirken kann. Im April kommt sie nach Fürstenfeldbruck.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: