Zwischen Hallbergmoos und Flughafen:Biber legt S-Bahn-Strecke lahm

Zwischen Hallbergmoos und Flughafen: Ein Biber wie dieser ist zwischen Hallbergmoos und dem Flughafen mit einer S-Bahn kollidiert. Er hat überlebt und wird jetzt beim Tierschutzverein München aufgepäppelt.

Ein Biber wie dieser ist zwischen Hallbergmoos und dem Flughafen mit einer S-Bahn kollidiert. Er hat überlebt und wird jetzt beim Tierschutzverein München aufgepäppelt.

(Foto: Marco Einfeldt)

Der Nager wird vom Zug erfasst und liegt verletzt auf den Gleisen. Die Polizei veranlasst eine Streckensperrung, um ihn zu bergen.

Von Birgit Goormann-Prugger, Freising

Dass Biber Bäume fällen und Bäche aufstauen können, ist hinlänglich bekannt. Dass sie aber auch eine komplette Zugstrecke lahmzulegen vermögen, hat man bisher nicht gewusst. Einem dieser eigentlich ganz putzigen Tierchen ist das am Sonntag jedoch tatsächlich gelungen, wenn auch eher unfreiwillig.

Gegen 12.15 Uhr war auf der Strecke zwischen dem Hallbergmooser S-Bahnhof und dem Flughafen ein verletzter Biber gesichtet worden. Die Beamten der Polizeiinspektion Neufahrn veranlassten daraufhin eine Sperrung des Bahnabschnittes und konnten anschließend tatsächlich einen Biber bergen. Dieser war zuvor augenscheinlich mit dem Unterboden einer fahrenden S-Bahn kollidiert und dadurch im Gesicht verletzt worden, wie es im Polizeibericht heißt. Der Biber sei zur medizinischen Behandlung und späteren Auswilderung an den Tierschutzverein München übergeben worden, wo er im Anschluss neben einem Artgenossen versorgt worden sei.

Zur SZ-Startseite
Ein Taxifahrer rammt bei Freising mit seinem Auto ein Tier. Angeblich soll er es für einen großen Hamster gehalten haben. Die Polizei sagt: Es war ein Wildschwein.

Rätselraten um angefahrenes Tier
:Wildschweinhamster mit Biberpfoten

Die halbe Nation schmunzelt über einen Taxifahrer, der offenbar ein Wildschwein rammt und es für einen "großen Hamster" hält. Nun äußert sich der Mann - und liefert ein Beweisfoto.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB