Auf den Bildern gibt es Bekanntes aus einem neuen Blickwinkel zu sehen, und Bereiche, die beim Schlendern durch das Viertel sonst verborgen bleiben. Bei einem Spaziergang entstand auch die Idee für das Buch: an einem heißen Sommertag mit "wenigen Menschen auf nicht vorhandenen Straßen", schreiben die drei in ihrem Nachwort.

Bild: Nick Frank/ Christian Vogel/ Volk Verlag 18. September 2015, 11:162015-09-18 11:16:40 © SZ.de/bica