bedeckt München 29°

Feldmoching/Oberschleißheim:Schneller Radweg ins Umland

Route vom Münchner Norden nach Freising geplant

Für einen überörtlichen Radweg entlang der Bahnstrecke der S 1 zwischen Feldmoching und Freising liegt nun eine Machbarkeitsstudie vor. Die Querverbindung war 2018 von den Grünen der Anliegergemeinden beantragt worden. Ein Planungsbüro hat jetzt die Grundlagen wie Qualitätsstandards oder Raumanalyse erarbeitet und danach potenzielle Streckenführungen definiert. In Oberschleißheim würde die Trasse vorwiegend westlich der Bahnlinie geführt werden. In der internen Abstimmung der beteiligten Gemeinden wurde die Federführung des Projekts Oberschleißheim übertragen. Nach einigen Anpassungen soll der Planungsvorschlag den einzelnen Stadt- und Gemeinderäten vorgelegt werden.

Die Grünen hatten in ihrem ursprünglichen Antrag zunächst eine Wegeverbindung von Eching über Unterschleißheim nach Oberschleißheim gefordert, weil es neben Routen nach München auch Querverbindungen im Umland brauche, um "ein alltagstaugliches, attraktives und geradliniges Radwegenetz für den Weg zur Arbeit zu erhalten, das Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer respektiert". Eine Einbeziehung von Neufahrn wurde dann nachgereicht, und als sich dann auch Freising einklinkte, wurde gleich die große Variante von der Domstadt bis zur U 2 in Feldmoching ins Auge gefasst.

© SZ vom 15.06.2020 / kbh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite