In Vaterstetten und Markt Schwaben:Rückspiegel angefahren

Die Polizei sucht Zeugen in zwei Fällen von Unfallflucht. Der erste hat sich am Donnerstagmittag in der Möschenfelder Straße in Vaterstetten ereignet. Dort wurde zwischen 11.50 und 13.10 Uhr auf Höhe der Hausnummer 28 der linke Rückspiegel einer graue Limousine angefahren. Der Verursacher machte sich anschließend aus dem Staub. Nahezu genauso erging es dem Besitzer einer anderen grauen Limousine, die am Mittwochnachmittag zwischen 16.30 und 17.30 Uhr in der Enzensberger Straße in Markt Schwaben geparkt war. Nur dass es diesmal die rechte Fahrzeugseite traf.

Den Sachschaden schätzt die Polizei jeweils auf etwa 1000 Euro und bittet unter der Telefonnummer (08121) 9917-0 um Hinweise.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB