Am Wochenende:Zwei Verletzte bei Fahrradunfällen

Ein weniger schönes Ende haben am Wochenende die Ausflüge dreier Radler gefunden, der erste Unfall ereignete sich am Samstag gegen 11 Uhr in Berganger bei Baiern. Ein 59-Jähriger stürzte dort mit seinem Elektrorad, laut Polizei waren keine anderen Verkehrsteilnehmer beteiligt. Der Mann kam mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Am Sonntag gegen 11.20 Uhr stieß in Kirchseeon ein 60-jähriger Radler mit dem Auto eines 41-Jährigen zusammen, dieser wollte gerade aus dem Hirschenweg in die B304 einbiegen als vom Gehweg rechts der 60-Jährige mit seinem Fahrrad kreuzte. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Ebenfalls am Sonntag, diesmal gegen 14.55 Uhr stürzte in Hohenlinden ein 63-Jähriger vom Fahrrad und verletzte sich. Laut Polizei war der Grund offenbar ein medizinisches Problem. Der 63-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: