Konzert in Glonn:Duett der Teufelsgeiger

Konzert in Glonn: Die beiden Geiger Kamilla Bush und Johannes Krampen treten nicht nur zusammen auf, sie sind auch privat ein Paar.

Die beiden Geiger Kamilla Bush und Johannes Krampen treten nicht nur zusammen auf, sie sind auch privat ein Paar.

(Foto: Veranstalter)

In der Schrottgalerie ist erstmals das Violin-Duo "two4strings" zu Gast - und verspricht eine "feurig-knisternde Show".

Von Anja Blum, Glonn

In der Glonner Schrottgalerie ist am kommenden Freitag, 1. März, zum ersten Mal das Violin-Duo two4strings zu Gast. Und die Ankündigung lässt durchaus aufhorchen: "Dank ihrer langjährigen musikalischen Erfahrungen in verschiedensten Genres bieten die beiden Teufelsgeiger eine besondere, feurig-knisternde und unterhaltsame Konzertshow."

Two4strings, das sind die beiden Violinvirtuosen Kamilla Bush und Johannes Krampen. Die beiden sind nicht nur privat ein Paar, sondern treten eben auch gemeinsam auf. Denn als erfahrene Musiker und Künstler haben sie ein gemeinsames Ziel: "ein Musikerlebnis auf höchstem Niveau, gepaart mit modernen Elementen und einer besonderen Bühnenpräsenz".

Beide Geiger haben eine klassische Ausbildung, arbeiten aber auch in vielen anderen musikalischen Bereichen. Johannes Krampen gewann bereits in jungen Jahren Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben - in Solo- wie Kammermusikwertungen. Lange war er Konzertmeister der Heidelberger Sinfoniker sowie des Mannheimer Mozartorchesters, das 2010 für den Grammy nominiert war. Inzwischen ist Krampen nicht nur regelmäßig im Studio, sondern auch auf der Bühne mit namhaften Künstlern vieler Genres von Jazz bis Pop und Rock tätig. 2012 erschien sein Debüt-Album "Violosophy - modern music in post modern times".

Kamilla Bush, geboren in Ashgabat (Turkmenistan), war Mitglied der Andechser-Orff-Akademie des Münchner Rundfunkorchesters und stand bereits mit Stars wie Helene Fischer, David Garrett, Andreas Bourani oder Robbie Williams auf der Bühne. Auch in großen Musicalproduktionen wirkte sie mit. Bei der Show "Equila" in München konnte man Bush mehr als zwei Jahre lang als Hauptdarstellerin erleben.

In ihrem gemeinsamen Programm "Relations" präsentieren Bush und Krampen spannende Stücke aus allen Genres, die sie selbst arrangieren und dabei gängige Grenzen der klassischen Musikdarbietung überschreiten. "Das Konzert ist mir ein Herzensprojekt, weil die beiden fantastisch sind und nochmal eine ganz neue Facette in unser Programm bringen", schwärmt Hanno Größl, der die Glonner Schrottgalerie managt.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Um Reservierung per E-Mail an reservierung@schrottgalerie.de wird gebeten.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFrauen in der Wirtschaft
:"Eine Dunkelziffer von Männern steht auf unserer Seite"

Die Ingenieurin und Autorin Britta Muzyk-Tikovsky aus Glonn hat sich auf Diversität in Unternehmen spezialisiert. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie Frauen Fallstricke vermeiden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: