bedeckt München 26°

Forstinning:Polizei fahndet nach vierjährigem Bub

Symbolfoto.

(Foto: Robert Haas)

Dass Kleinkinder einen Verkehrsunfall verursachen und flüchten, kommt eher selten vor - ist nun aber in Forstinning passiert.

Dass vierjährige Kinder einen Verkehrsunfall verursachen und anschließend die Flucht ergreifen, kommt eher selten vor - ist nun aber in Forstinning passiert. Am vergangenen Samstag gegen 17 Uhr stieß ein Bub mit seinem Fahrrad gegen ein in der Von-Mezzi-Straße geparktes Auto und machte sich aus dem Staub.

An dem geparkten Fahrzeug einer 43-jährigen Frau aus Forstinning entstand der Polizei zufolge ein nicht unbedeutender Schaden von etwa 1000 Euro, weswegen die Beamten nun aus Haftungsgründen nach dem Jungen suchen. Der etwa Vierjährige habe eine helle Hose und dunkle Oberbekleidung getragen und sei etwa 90 Zentimeter groß.

Wer Hinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Poing unter der Telefonnummer (08121) 99170 in Verbindung zu setzen.

© SZ vom 08.06.2021/koei
Zur SZ-Startseite
Zoll sprengt Feuerwerkskörper

Amtsgericht Ebersberg
:Männer sprengen Zigarettenautomat mit illegalem Böller

Auf der Suche nach Zigaretten zünden zwei Männer in Kirchseeon einen Kracher. Es gibt viel Rauch, allerdings anders als von den beiden erwünscht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB