Die historische AltstadtHenker, Hexen und Huren

München ist stolz auf das saubere Herz seiner Weltstadt, doch das war nicht immer so. Im Mittelalter sollen sich hier Henker, Hexen, Huren und andere düstere Gestalten getroffen haben.

Wer den historischen Kern der Altstadt durch das Sendlinger Tor - eines der drei erhaltenen Tore der weitgehend verschwundenen Stadtbefestigung - betritt, sieht rechts die Blumenschule. Hier war - isoliert von anderen Häusern als letztes Gebäude innerhalb der Stadtmauern - bis 1843 das Zuhause des Münchner Henkers, in dem auch eine Spielhölle und ein Bordell untergebracht waren.

Foto: Wikipedia, unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation, Größe 459 x 344 Pixel, jpeg) Urheber: Anonym, übergeben durch Wolfgang Sauber

19. Oktober 2009, 10:212009-10-19 10:21:00 ©