Dachauer Volksfest:Brauereiwechsel im großen Festzelt

Statt Bier von Spaten wird künftig Augustiner ausgeschenkt.

Sollte das Dachauer Volksfest dieses Jahr wieder wie gewohnt stattfinden können, wird es im großen Festzelt von Festwirt Ewald Zechner Augustiner-Bier statt des bisherigen Spaten-Festbiers geben. Das teilt die Stadt Dachau mit. Dem Antrag des Festwirts auf Brauereiwechsel für das Volksfest 2022 habe der Kulturausschuss in nichtöffentlicher Sitzung am 25. Januar zugestimmt. Der Bierpreis wird beim Dachauer Volksfest 2022 pro Maß 8,60 Euro betragen. Mit dem Brauereiwechsel wird also die inhaltliche Verknüpfung des Dachauer Volksfestes mit einem besonders niedrigen Bierpreis aufgegeben.

Ob es dieses Jahr corona-bedingt wieder ein gewohntes Dachauer Volksfest ohne Einschränkungen geben oder ob noch einmal ein Format wie der letztjährige "Sommer auf der Thoma-Wiese" notwendig sein wird, steht freilich aktuell noch völlig in den Sternen.

Auch für die Volksfeste von 2023 an hat die Entscheidung über den diesjährigen Brauereiwechsel noch keine Auswirkung. Für die Jahre 2023/24 steht im Herbst eine neue Ausschreibung für das große Festzelt an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB