bedeckt München 28°

Dachau:Anschlussstelle der A8 vier Tage lang gesperrt

Die Anschlussstelle München-Langwied auf der Autobahn A 8 ist in Fahrtrichtung Stuttgart für den Verkehr von Montag, 8. Juni, ab etwa 8 Uhr, bis einschließlich Donnerstag, 11. Juni, circa 16 Uhr, gesperrt. Die Vollsperrung der Anschlussstelle ist notwendig, um die Asphaltbeschichtungen der Zufahrtsrampen inklusive der Verzögerungs- beziehungsweise Beschleunigungsstreifen umfassend zu erneuern.

Verkehrsteilnehmer, die in Fahrtrichtung Stuttgart an der Anschlussstelle München-Langwied abfahren wollen, werden über die Anschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck umgeleitet. Sie können dort auf der Gegenfahrbahn wieder auf die A 8 auffahren. Die Anschlussstelle München-Langwied ist in Fahrtrichtung München ohne Beeinträchtigungen benutzbar. Verkehrsteilnehmer, die über die Eschenrieder Straße an der Anschlussstelle München-Langwied auf die A 8 in Richtung Stuttgart auffahren wollen, werden mit LED-Hinweistafeln zum Autobahnkreuz München-West geleitet. Dort ist eine Auffahrt in Richtung Stuttgart möglich. SZ

© SZ vom 04.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite