Andi Haller (der Bursche rechts), Thomas Frühtrunk (der Bursche links) und noch ein Helfer fahren in der Zwischenzeit mit der Hebebühne nach oben und montieren Zunftschilder, Kirchenmodelle und ein Abbild des berühmten Allacher Metzgers und Gastwirts Hans Steyrer (1849 bis 1906), der wegen seiner schier übermenschlichen Kraft als der "bayerische Herkules" in die Münchner Lokalgeschichte einging. Dass sie eine extra leistungsstarke Hebebühne nutzen, entpuppt sich am Ende als besonders wertvoll: Irgendwann merkt einer, dass die Wetterfahne an der Baumspitze dörflich-eigensinnig montiert ist, heute scheint die Sonne in Allach halt dann mal im Norden. Das immerhin lässt sich noch hinbiegen.

Ein Zeitraffer-Video vom Maibaum-Aufstellen haben die Burschen übrigens auch gemacht, das gibt es hier zu sehen. Von Tom Soyer

Bild: Robert Haas 3. Juni 2019, 19:082019-06-03 19:08:54 © SZ.de/infu/schub/wet