Biergarten am Bavariapark

Es ist ein wenig wie bei Fußballfans, die sich ihren Club ja auch nicht einfach aussuchen: Sie begegnen ihm irgendwann. So ist es mir ergangen mit meinem Stammbiergarten, dem Biergarten am Bavariapark.

Jeden Frühling erwartet er mich unter dem hellgrünen Dach seiner Kastanienbäume. Im Sommer zieht es mich zu gegebener Zeit magisch von der Wiese im Bavariapark zu den Bierbänken hinüber. Dort gibt es Steckerlfisch von der Fischer Vroni und Bier von Augustiner, und wenn man Glück hat, sieht man die Bavaria doppelt, obwohl man bloß ein kleines Radler getrunken hat: Denn gelegentlich kommt auch die Kabarettistin Luise Kinseher vorbei, bekannt vom Nockherberg, die wie eine Reihe anderer Münchner Kabarettisten aus Überzeugung im Westend wohnt.

Und wer nach der letzten Runde den Kahn noch nicht voll hat und die herrliche Atmosphäre weiter genießen will, schlendert einfach zur Cocktailbar nebenan. Wenn dann im Herbst das Bier ebenso schön kühlt wie der Regen, freue ich mich schon auf den nächsten Frühling.

www.wirtshaus-am-bavariapark.com Von Inga Rahmsdorf

Bild: PR/oh 24. Juli 2018, 16:172018-07-24 16:17:26 © SZ.de/imei