Mittersendling:Jugendliche berauben 16-Jährigen

Auf die Daunenweste und den Kapuzenpullover eines 16-Jährigen hatten es Samstagnacht zwei unbekannte Jugendliche abgesehen. Unter vorgehaltenem Messer und mit einer Ohrfeige erzwangen sie die Herausgabe. Der junge Mann sei gegen 21.15 Uhr an einer Bushaltestelle an der Andreas-Vöst-Straße in Mittersendling gewesen, als die beiden ihn angesprochen hätten, berichtet die Polizei. Dann hätten sie von ihm verlangt, ihnen Jacke und Pulli zu geben. Als dieser sich geweigert habe, hätten sie ihrer Forderung durch ein zugeklapptes Taschenmesser und einen Schlag ins Gesicht Nachdruck verliehen. Sie werden als jung und relativ groß beschrieben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema