bedeckt München

Ausstellung:Lichtblick in Moosach

Künstler zeigen in Schaufenstern ihre Arbeiten, die dann von draußen zu bestaunen sind

"Musik zum Schauen" hieß es noch im September an der Donauwörther Straße 51. Als passende Kulisse zur Moosacher Musiknacht zeigte die Künstlervereinigung Kunstrefugium eine Schau, die Musik und Klangerlebnisse mit künstlerischen Werken aus Malerei, Fotografie und Bildhauerei verband (Foto). Nun herrschen deutlich kältere Temperaturen und Veranstaltungen in dieser Form können nicht stattfinden - Spaziergänge an der frischen Luft sind hingegen möglich, trotz Lockdown. Um dabei etwas Abwechslung zu erleben, bietet der Kunsttreff Moosach von diesem Freitag an bis in den Februar hinein wöchentlich wechselnde Schaufensterausstellungen. Je zwei bildende Künstler des Kunstrefugiums teilen sich die Räumlichkeiten, um kleine Kunstwerke, große Gemälde oder Skulpturen zu präsentieren. Wer im Schaufenster sein persönliches Lieblingsstück für sich oder als Geschenk entdeckt, kann sich per E-Mail oder telefonisch direkt an den ausstellenden Künstler wenden und sich das entsprechende Kunstwerk nach Hause liefern lassen. Die Kontaktdaten gibt es vor Ort oder unter www.kunstrefugium.de.

© SZ vom 18.12.2020 / kuk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema