bedeckt München 23°

Altstadt/Lehel:Wo einst Wehrtürme standen

München zu einer Zeit, in der die Isar noch regelmäßig über die Ufer trat, in der die Stadt noch von einer Mauer umschlossen war. In diese Epoche führt Johann Baier an diesem Samstag, 18. Juli, Start ist um 14.30 Uhr. Entlang der Maximilianstraße geht es vom Hofbräuhaus bis zum Museum Fünf Kontinente, ehemals Völkerkundemuseum. Anhand von historischem Karten- und Bildmaterial zeigt Baier, wo einmal Münchens Stadtmauer verlief und wo die Wehrtürme standen. Baier bittet um Anmeldung unter der Telefonnummer 480 20 61. Treffpunkt für die Teilnehmer ist das Orlandohaus am Platzl 4. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

© SZ vom 17.07.2020 / kibe

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite