bedeckt München
vgwortpixel

Allach/Untermenzing:Bezirksausschuss vermisst Einkaufsläden

Der Bezirksausschuss (BA) will die Eigentümer noch einmal bitten, zu überdenken, ob sie an der Eversbuschstraße 58 nicht doch das eine oder andere Ladengeschäft zulassen. "Die Geschäfte werden sehr fehlen", sagte die CSU-Stadträtin und BA-Vorsitzende Heike Kainz in der jüngsten Sitzung. Das Minizentrum in Untermenzing sei von vielen Einwohnern gut genutzt worden. "Wir können die Eigentümer zwar nicht zwingen, aber wir können ausdrücklich darum bitten, noch einmal über die Planung nachzudenken", sagte Kainz.

Der Netto-Markt hatte im Januar geschlossen, die Metzgerei Isele und die Bäckerei Schuhmair haben nach dem Urlaub im September ihre dortigen Filialen im Querbau nicht mehr geöffnet. Sie hatten im Mai die Kündigung zum Jahresende erhalten und fanden es zu umständlich, für die kurze Zeit, die ihnen noch blieb, noch einmal zu öffnen. Dies löste auch bei den Mietern in den Wohnungen Unruhe aus. Nun liegt eine Anfrage auf Nutzungsänderung vor: Zwei Ladengeschäfte sollen in Wohnungen umgewandelt werden. Außerdem planen die Eigentümer den Teilausbau des Dachgeschosses.