Russland-Politik:Michael Kretschmer stellt nur Fragen

Lesezeit: 2 min

Russland-Politik: Der stets gesprächsbereite Sachse: Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

Der stets gesprächsbereite Sachse: Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

(Foto: Imago/Katerina Sulova/Imago/CTK Photo)

Sachsens Ministerpräsident wird nicht müde, Fehler der Ampelregierung in Berlin zu kritisieren. So will er die AfD in Sachsen kleinhalten. Wenn er sich da mal nicht verrechnet.

Von Iris Mayer

Niemand wird später sagen können, Michael Kretschmer habe nicht laut genug gewarnt - ­vielleicht weiß aber auch niemand mehr, wovor. Seit Wochen führt Sachsens Ministerpräsident einen Feldzug gegen nahezu alles, worüber die Ampelregierung in Berlin debattiert. Die Energiewende erklärt Kretschmer für gescheitert. Die Sanktionspolitik gegen Russland - ist seiner Meinung nach unverantwortlich. Der Atomausstieg? Ein einziger Irrsinn! Deutschland drohe die De-Industrialisierung, darunter macht es Kassandra Kretschmer gerade nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Esther Perel
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB