Zehnte Staffel "Bauer sucht Frau" auf RTL:"Gottfried hat zwei Würste versteckt"

Lesezeit: 3 min

Bauer sucht Frau; Bauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau" auf RTL: Inka Bause begrüßt auf dem Scheunenfest Rolf (27) aus Hessen.

(Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Mitleid, Fremdschämen und Herzschmerz: eine Mischung, die "Bauer sucht Frau" seit Jahren erfolgreich macht. Der Auftakt der neuen Staffel in Zitaten - mit einer persönlichen Anmerkung zum Schluss.

Von Matthias Kohlmaier

"Bauer Rolf geht beim Scheunenfest leer aus", lautete die Schlagzeile, die es am Montag in den Aufmacherbereich von Deutschlands klickstärkstem Online-Portal geschafft hat. Nun ist nicht zwingend relevant, was bei Bild.de als relevant verkauft wird. Und dennoch versteckt sich das Rezept für die Mixtur, die Bauer sucht Frau seit Jahren zu solch einem Quotenerfolg für RTL macht, in diesen paar Worten.

Bedienen eines Voyeurismus mitsamt hohem Fremdschämfaktor und im Idealfall auch ein bisschen Herzschmerztrallala; damit schafft es das Format nicht in die Feuilletons, aber für die Unterhaltung von Millionen Zuschauern genügt das offensichtlich auch in der nun gestarteten zehnten Staffel noch. Die steht unter dem Motto "Liebe hoch Zehn" und präsentiert - im besten Wortsinn - auch in diesem Jahr Landwirte, die sich auf die "romantische Suche nach der großen Liebe einlassen wollen" (RTL-Presseankündigung).

Da zahllose Autoren bereits auf zahllose Weisen erklärt haben, warum man diesen Mist keinesfalls ansehen sollte, wollen wir Sie nicht mit einer weiteren Analyse langweilen. Daher folgen, kurz und knapp, die bezeichnenden Zitate aus Bauer sucht Frau, Staffel zehn, Folge eins. Und eine kurze persönliche Anmerkung zum Schluss.

"Sieht doch ganz lecker aus!" (Kandidat Karlheinz bei der Durchsicht seiner Liebesbriefe mit Fotos potenziell williger Damen)

Pfui, denkt sich der aufgeklärte Mann, die Frau sowieso. So spricht nicht, wer gerade aus einer überschaubaren Anzahl Zuschriften zwei Frauen für ein persönliches Kennenlernen auswählen darf. Stimmt, tut man nicht.

"So muss eine Frau sein: Nicht dick, aber richtig schön mollig. Guck dir doch mal deine Mutter an ..." (Vater eines Teilnehmers beim Studium der Fanpost)

Die Gedanken sind frei, die Meinungen ebenso.

"Wenn das Herz nicht mitspielt, ist alles für die Katz." (Inka Bause, Moderatorin)

Eines von vielen Zitaten mit geringer Romantik, aber großer Wahrhaftigkeit. Denn hätte der Hund nicht gesch..., äh, sich erleichtert, hätte er die Liebe erwischt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB