W&V: Neue US-Serien – Trend 1: Die Untoten sind nicht kleinzukriegen

Dass Vampire eine große Fan-Gemeinde haben, ist altbekannt. Seit dem vergangenen Jahr, als die AMC-Serie The Walking Dead mit Zombies kräftig abräumte, nimmt der Boom mit den Untoten noch mal kräftig Fahrt auf: Zum momentanen Zeitpunkt befinden sich mindestens acht Piloten in Produktion. Dazu zählen beim Sender The CW Awakening, das einen Schwesternkonflikt während eines Zombie- Aufstands thematisiert, und Secret Circle, in dem sich eine junge Hexe in einem Kampf zwischen Gut und Böse befindet.

Ein ähnliches Dilemma gibt es in Hallelujah (ABC) - hier wird gleich eine ganze Stadt zwischen den Mächten aufgerieben. Eine andere Stadt namens Excelsior ist da schon weiter: Sie wird in 17th Precinct (NBC) von übernatürlichen Polizisten bereits wieder aufgeräumt. NBC nimmt sich des Themas außerdem von einer leichteren Seite an: In Ghost Angeles spricht eine junge Frau mit Toten - Ghost Whisperer, 2010 bei CBS zu Ende gegangen, lässt grüßen.

24. März 2011, 09:512011-03-24 09:51:42 © W&V 12/2011/fort