... eine derartige Auflockerung des wohlverdienten Noch-nicht-Ruhestands. So stellt sich auch der ehemalige französische Nationalspieler Zinédine Zidane der Herausforderung, für neuen Nachwuchs zu sorgen. Die Fifa wählte ihn bereits drei Mal zum Weltfußballer. Eine Hommage, die eventuell seinen Schützlingen aus Football Crack in weit entfernter Zukunft auch einmal bevorstehen könnte. Zidane mimt für das spanische Fernsehen zusammen mit seinem einstigen Idol, der uruguayischen Spielerlegende Enzo Francescoli, den Talentscout. Momentan läuft sogar schon die zweite Staffel, ein Erfolg, ...

Bild: dapd 25. August 2011, 14:432011-08-25 14:43:14 © sueddeutsche.de/cris/pak/lala