Russischer Sender RT:Lizenz zum Streiten

Lesezeit: 5 min

Russischer Sender RT: Der Auslandssender verbreitet seine Inhalte auf Englisch, Arabisch, Spanisch, Französisch und seit 2014 mit einer Nachrichtenseite auch auf Deutsch. Eine deutsche TV-Lizenz besitzt der Sender bisher nicht.

Der Auslandssender verbreitet seine Inhalte auf Englisch, Arabisch, Spanisch, Französisch und seit 2014 mit einer Nachrichtenseite auch auf Deutsch. Eine deutsche TV-Lizenz besitzt der Sender bisher nicht.

(Foto: Imago/ITAR-TASS)

Ein Sender fliegt vom Satellit, dann droht der russische Botschafter mit Konsequenzen für deutsche Journalisten. Die bizarre Eskalation um RT.

Von Silke Bigalke und Anna Ernst

Es geht um Propaganda-Vorwürfe und Drohungen gegen Journalisten, um Sendelizenzen und angebliche Zensur. In den deutsch-russischen Beziehungen ist von einem "Informationskrieg" oder "Medienkrieg" die Rede. Und im Zentrum der Auseinandersetzung steht immer wieder ein Sender: RT, ehemals bekannt unter dem Namen Russia Today.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Wolf Biermann
"Das sind Dummheiten aus Klugscheißer-Motiven"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Zur SZ-Startseite