"Markus Lanz" über die Fußball-WM:Weltmeister der Doppelmoral

Lesezeit: 3 min

"Markus Lanz" über die Fußball-WM: "Der Fußball wurde gekauft, aber der Fußball hat sich auch kaufen lassen", stellte der ZDF-Sportreporter Jochen Breyer in der Talkshow "Markus Lanz" fest.

"Der Fußball wurde gekauft, aber der Fußball hat sich auch kaufen lassen", stellte der ZDF-Sportreporter Jochen Breyer in der Talkshow "Markus Lanz" fest.

(Foto: imago sport/imago images / Team 2)

So rein, wie man das Leben gern hätte, kriegt man es selten. Dafür steht die Fußball-WM in Katar beispielhaft, wie Jochen Breyer in seiner Doku und bei Markus Lanz zeigt.

Von Holger Gertz

Doppelmoral ist in dieser Nacht eindeutig die Lieblingsvokabel von Markus Lanz, und tatsächlich steht der Begriff programmatisch über den Debatten zur heraufdämmernden Fußball-WM in Katar: Dass nämlich dieses Emirat zum Beispiel als Flüssiggas-Lieferant in Deutschland gern gesehen ist - aber die WM wollen sich manche Leute in Deutschland lieber nicht anschauen, weil in Katar wesentliche Menschenrechte missachtet werden. Hochaktuelle Debatte, frisch befeuert durch den ZDF-Sportreporter Jochen Breyer, in dessen Doku "Geheimsache Katar" der frühere Nationalspieler und heutige WM-Botschafter Khalid Salman erläutert hat, seiner Ansicht nach sei Schwulsein "geistiger Schaden". Er raunt es in dem Film auf Englisch: "A damage in the mind".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Zur SZ-Startseite