quoted. der medienpodcast:Aufstand in Iran: Wie die Medien berichten

quoted. der medienpodcast: Die neue Folge quoted. der medienpodcast

Die neue Folge quoted. der medienpodcast

(Foto: SZ)

Wie deutsche Medien die Proteste in Iran schildern und wie das bei der iranischen Community in Deutschland ankommt, behandelt eine neue Folge von "quoted. der medienpodcast". Zu Gast: WDR-Journalistin Isabel Schayani.

Von Nadia Zaboura und Nils Minkmar

Seit fast zwei Monaten laufen die Proteste in Iran inzwischen. Bürgerinnen und Bürger aus allen gesellschaftlichen Schichten gehen landesweit auf die Straßen, um ein Ende des Mullah-Regimes zu fordern, trotz brutaler Reaktionen der sogenannten Sicherheitskräfte, trotz der Gefahr, inhaftiert, gefoltert und sogar getötet zu werden. Wie spiegeln deutsche Medien diese Ereignisse? Wie kommt das an bei der iranischen Community in Deutschland? Und wie nehmen Geflüchtete aus anderen Ländern die Berichterstattung wahr? Zu Gast in der aktuellen Folge von "quoted. der medienpodcast" ist Isabel Schayani, Leiterin von WDRforyou, ein Online- Angebot des Westdeutschen Rundfunks für Geflüchtete in den Sprachen Deutsch, Farsi, Arabisch und Ukrainisch.

Die Journalistin spricht über die Schwierigkeiten bei der Berichterstattung über Iran, die wichtigsten Informationsquellen der iranstämmigen Community in Deutschland sowie den Blick dieser Menschen auf die Medien hierzulande. Zu dem Vorwurf, in deutschen Medien gebe es "Mullah-Versteher" sagt Schayani in der aktuellen Folge, es schade dem Thema, wenn in Lagern gedacht werde statt darüber zu diskutieren, wie die Bürgerinnen und Bürger in Iran von ihrer Regierung behandelt werden.

"quoted. der medienpodcast" ist eine Kooperation der CIVIS-Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa und der Süddeutschen Zeitung, gefördert von der Stiftung Mercator.

Zum Weiterlesen:

https://medientalk.civismedia.eu/medientalk-live/

https://cpj.org/2022/09/names-of-journalists-arrested-in-irans-anti-state-protests/

Zur SZ-Startseite
Essay Teaserbild

SZ PlusEmanzipation
:Das Kopftuch und die Freiheit

Es ist das Symbol der Unterdrückung von Frauen, die Proteste in Iran bestätigen das. Oder nicht? Über die Geschichte eines Stücks Stoff - und was es wirklich bedeutet.

Lesen Sie mehr zum Thema