bedeckt München 11°

Sportberichterstattung:"Das war ein Machosport"

Ferrari driver, Michael Schumacher of Germany enjoying the perks of his job with the Formula One gir

So war das damals: Michael Schumacher im Kreise der Grid Girls im Jahr 1998.

(Foto: Michael Cooper/Getty Images)

Bierwerbung, Tabakwerbung, schöne Frauen: Am Wochenende überträgt RTL wieder die Formel 1 aus Barcelona - aber bald ist Schluss damit. Ein Rückblick.

Von Anna Dreher, München

Kai Ebel sieht ganz anders aus als heute, nicht so schrill, nicht so schräg. Im Hintergrund die Skyline von Montreal, der Sankt-Lorenz-Strom und das Grün der Bäume machen das kanadische Postkartenmotiv perfekt. Davor steht ein vergnügt lächelnder Kai Ebel. Im schwarzen, akkurat sitzenden Sakko, hellen Hemd mit breiter Krawatte. Die Seriosität in Person. Ganz so, wie sich RTL das 1995 bei seiner Sportredaktion für die Berichterstattung der Formel 1 vorgestellt hat. Ein Team, ein Look. Dass der Reporter so vergnügt lächelt, liegt daran, dass er schon weiß, was die Zuschauer gleich sehen werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Manchester United v Chelsea - Premier League
Großbritannien
Der Fußballer, der Boris Johnson herausfordert
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Donald Trump
Amerika und Popkultur
Ist Trump Punk?
Bedtime stories; sex in langzeitbeziehungen
SZ-Magazin
»Sex kann sich auch nach langer Zeit noch abenteuerlich anfühlen«
Zur SZ-Startseite