bedeckt München
vgwortpixel

VIP-Klick: Steffi Graf:Liebe Mama, strenger Papa

In einem Interview verriet Tennisstar Steffi Graf, wie sie und ihr Ehemann die gemeinsamen Kinder erziehen. Die Rollen sind dabei ganz klar verteilt.

Polizisten haben beim Verhör eine ganz besondere Taktik: Um möglichst schnell möglichst viele Informationen von einem Verdächtigen zu bekommen, spielt einer der beiden den "Good Cop" und der andere übernimmt den Part des "Bad Cop". Man könnte auch von Zuckerbrot und Peitsche sprechen. Vielleicht hat die ehemalige Weltklasse-Tennisspielerin Steffi Graf viele von diesen Hollywood-Krimis gesehen - immerhin erzieht sie ihre Kinder nach einem ganz ähnlichen Prinzip.

Andre Agassi, Steffi Graf, AP

Im Hause Graf/Agassi sind die Rollen klar verteilt.

(Foto: Foto: AP)

Der Zeitschrift Gala verriet die 40-jährige Graf nun in einem Interview, dass ihr Ehemann Andre Agassi der Strengere von beiden sei. "Wenn ich nicht mehr weiterkomme, muss er eingreifen", sagte Graf. "Mir fällt es schwer, immer konsequent zu bleiben."

Seitdem Steffi Graf sich vor zehn Jahren aus dem Tennissport zurückgezogen hat, lebt sie mit ihrem Ehemann, Sohn Jaden Gil und Tochter Jaz Elle in Amerika. Zwar wüssten beide Kinder heute, dass ihre Eltern erfolgreiche Tennisspieler waren, sagte Graf. "Aber berühmt? Nein, dafür ist unser Leben in Las Vegas viel zu unaufgeregt und normal."

Weiteren Nachwuchs plant das Tennis-Ehepaar übrigens nicht. "Wir sind mit zwei Kindern sehr glücklich." Neben der Familie - immer wieder betont Graf in Interviews, sie sei das wichtigste im Leben - engagiert sich die 40-Jährige für ihre wohltätige Stiftung "Children for Tomorrow", die sich um traumatisierte Kinder in aller Welt kümmert.

Promi-Kindernamen

Kardashian-Spross heißt North West