Steffi Graf

Tennis
:Das Aussterben der einhändigen Rückhand

Erstmals seit 1973 ist in den Top Ten der ATP-Weltrangliste kein Spieler mehr mit einhändiger Rückhand vertreten. Würdigung eines Schlages, der die Evolution des Sports erklärt - und den niemand so sehr zur Kunstform erhob wie Roger Federer.

Von Gerald Kleffmann

Tennis
:Abschied mit erstaunlicher Abruptheit

Barbara Rittner verlässt den Deutschen Tennisbund. Der Verband will die Rolle der Chef-Bundestrainer schärfen - und wünscht "vollumfängliches und exklusives" Engagement. Darin lässt sich ein Widerspruch zu Rittners bisheriger Arbeit entdecken.

Von Barbara Klimke

SZ PlusNovak Djokovic
:Jetzt ist er der Beste

23 Grand-Slam-Titel - und vermutlich wird ihn auch vorerst keiner mehr überholen: Novak Djokovic macht sich in Paris zum besten Tennisspieler der Geschichte. Ist das der Gipfel? Ein großes Ziel bleibt noch.

Von Gerald Kleffmann

SZ PlusSchuhmuseum in Landsberg
:"An den Füßen zeigt sich alles, Unsicherheit, Gelassenheit, Überheblichkeit"

Seidenslipper von Ludwig II., Fußballstiefel von Lothar Matthäus, Lederschuhe von Helmut Kohl: Heinrich Pflanz hat eine der beeindruckendsten Schuhsammlungen der Welt aufgebaut. Er ist sicher: Nichts sagt so viel über einen Menschen wie sein Schuh. Ein Besuch.

Von Harald Freiberger

MeinungAngelique Kerber
:Die perfekte Zielgerade

Mit der angekündigten Schwangerschafts- und Babypause beginnt für Angelique Kerber die finale Phase ihrer Tenniskarriere. Ihren Platz in der Liste der großen deutschen Sportlerinnen und Sportler hat sie sich jetzt schon verdient.

Kommentar von Gerald Kleffmann

SZ PlusFrench-Open-Siegerin Iga Swiatek
:Das Frauentennis hat eine neue Überfigur

Es liegt vor allem an der Art, wie sie gewinnt: Iga Swiatek, erst 21 Jahre alt, setzt bei den French Open mit dominantem Spiel ihre Siegesserie fort, wird von der Konkurrenz mit Lob überschüttet - und findet auch übergeordnet die richtigen Worte.

Von Gerald Kleffmann

Leute
:Ich bin ein Star - holt mich hier rein!

Harry Styles klingelt an Fan-Türen, Steffi Graf freut sich über ihre Privatsphäre, und Gerhard Schröder ist Opfer von Kunstdieben geworden.

Trendsport
:Bingo, aber mit Bewegung 

Steffi Graf spielt es, Leonardo DiCaprio auch: Pickleball ist angenehm entschleunigend - und wahrscheinlich genau deshalb der Trendsport der Stunde.

Von Jan Kedves

Leute des Tages
:"Sag's keinem, dass ich da bin"

Boris Becker und Steffi Graf haben sich hinterm Baum versteckt, Alexander Zickler hat den Rasen ruiniert, und James Bond hat noch keinen Nachfolger - geschweige denn eine Nachfolgerin.

SZ PlusSport
:Eine Stadt im Tennisfieber

In den Sechziger- und Siebzigerjahren konnten die Münchner von dem Sport gar nicht genug bekommen. Die Plätze waren ausgebucht und Promis wie Sepp Maier und Charlton Heston trafen aufeinander.

Von Christian Mayer

SZ PlusZum 50. Geburtstag von Steffi Graf
:Die stille Majestät

Steffi Graf ist Tennisidol, Legende, Jahrhundertsportlerin - und wird 50 Jahre alt. Wie ein Weltstar mit Würde zurück ins normale Leben findet.

Von Holger Gertz

SZ PlusZum 50. Geburtstag von Steffi Graf
:Die stille Majestät

Steffi Graf ist Tennisidol, Legende, Jahrhundertsportlerin - und wird 50 Jahre alt. Wie ein Weltstar mit Würde zurück ins normale Leben findet.

Von Holger Gertz

SZ PlusRücktritte
:Wie wird man Verantwortung wieder los?

Wer in der Hierarchie weit oben steht, hält sich oft für unverzichtbar. Doch die Geschichte zeigt: Manchmal ist ein Rücktritt der beste Weg nach vorne.

Von SZ-Autoren

Patty Schnyder bei den US Open
:Rühriges aus Steffi-Graf-Zeiten

Die US Open haben ihre erste Wohlfühlgeschichte: Die Schweizerin Patty Schnyder beweist mit 40 Jahren im Match gegen Maria Scharapowa, dass es im Tennis um mehr geht als nur Erfolge.

Von Jürgen Schmieder, New York

Nach Wimbledon
:Und plötzlich interessieren sich die Deutschen wieder für Tennis

Aus gegebenem Anlass: Eine kleine Erinnerung daran, wie schön Tennis eigentlich ist und warum der Sport in Deutschland jetzt endlich eine zweite Chance verdient hat.

Von Max Scharnigg

Julia Görges im Tennis
:Wie einst Steffi Graf und Anke Huber

Julia Görges erreicht erstmals die Top Ten und liegt als Zehnte der Tennis-Weltrangliste nur einen Platz hinter Angelique Kerber - das weckt Erinnerungen.

Von Gerald Kleffmann

Zum Tod von Jana Novotna
:Ihre Tränen machten sie zu einer besseren Spielerin

Nach ihrer Finalniederlage in Wimbledon 1993 tröstete die Herzogin von Kent Jana Novotna. Jahre später gewann die Tschechin das Turnier dann doch. Zum frühen Tod einer begnadeten Tennisspielerin.

Nachruf von Barbara Klimke

Angelique Kerber
:Tennismode - Neon geht immer

Sportlich ist Angelique Kerber "die neue Steffi Graf". Modisch glücklicherweise nicht, denn was die Damen heute auf dem Court tragen, ziehen morgen alle zum Sport an - hoffen zumindest die Ausrüster.

Von Barbara Vorsamer

Tennis
:"Frauen verdienen genau, was sie verdienen"

Heinz Günthardt, der frühere Trainer von Steffi Graf, findet die Bezahlung im Tennis marktgerecht. Angelique Kerber traut er noch viel zu.

Von Gerald Kleffmann

SZ PlusTennis-Experte Heinz Günthardt im Interview
:"Frauen verdienen, was sie verdienen"

Der ehemalige Trainer von Steffi Graf spricht über die Preisgeld-Debatte im Tennis.

Interview von Gerald Kleffmann

Tennis
:Andre Agassi hilft Angelique Kerber zurück in die Balance

Nach ihrem Australian-Open-Sieg fiel sie in ein Loch, jetzt präsentiert sich die Tennisspielerin beim Turnier in Stuttgart gereift. Dafür ist auch Ex-Profi Agassi verantwortlich.

Von Gerald Kleffmann

Tennis
:Tennis-Wunderkind wird erwachsen

Laura Siegemund galt als die neue Steffi Graf - doch mit dem Druck kam sie lange nicht zurecht. Plötzlich spielt sie ganz unverkrampft aufregendes Tennis.

Von Matthias Schmid

SZ MagazinHommage an eine Sportlegende
:Vorteil Graf

Vor dreißig Jahren hat Steffi Graf ihr erstes Profi-Turnier gewonnen. SZ-Autor Holger Gertz hat schon Ende der Neunziger über Graf berichtet und weiß, warum ihr Mythos heute größer denn je erscheint.

Von Holger Gertz

SZ PlusSteffi Graf im Porträt
:Immer die eigene Linie entlang

Steffi Graf hat geschafft, was vielen Spitzensportlern misslingt: Sie ist weit über ihre Triumphe hinaus eine Legende geblieben. Dafür tut sie sehr wenig - das ist ja der Trick.

Von Holger Gertz

Tennis
:Kerber setzt auf Steffi Graf

Deutschlands beste Tennisspielerin will nicht als One-Hit-Wonder in die Geschichte eingehen. Das Ehepaar Graf/Agassi soll helfen.

Von Matthias Schmid

SZ PlusMachtkampf unter Frauen
:Damenduell

Zwei Frauen wollen Ministerpräsidentin werden. Wie verhalten sich Rivalinnen, wenn es um die Macht geht? Ein paar Beispiele.

Von Laura Hertreiter, Julia Rothhaas, Christoph Dorner, Gerald Kleffmann und Christian Mayer

Fed Cup
:Wie der Tennis-Boom langsam gedeiht

Wird Deutschland nach Kerbers Sieg in Melbourne wieder zur Tennis-Nation? Voraussetzung dafür wäre dauerhafte TV-Präsenz, sagt Heinz Günthardt. Und der muss es wissen.

Von Matthias Schmid

Tennisspielerin Kimiko Date
:Attraktion aus den Neunzigern

Sie duellierte sich mit Steffi Graf und Martina Hingis - und ist heute in Wimbledon immer noch dabei. Die Geschichte der 44-jährigen Japanerin Kimiko Date klingt wie ein Tennis-Märchen.

Von Lisa Sonnabend, Wimbledon

Peter Graf
:Vater von Tennislegende Steffi Graf ist tot

Peter Graf, der Vater einer der erfolgreichsten Tennisspielerinnen der Welt, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Er soll in Mannheim einem Krebsleiden erlegen sein.

MeinungTennis-Comeback von Martina Hingis
:Auf ewig unvollendet

Martina Hingis war eine der besten Tennisspielerinnen überhaupt, doch nie wirkte sie ganz zufrieden. Dass sie jetzt erneut ein Comeback wagt, zeigt ihr gespaltenes Verhältnis zum Profisport: Hier kehrt eine Spielerin zurück, die großes Talent hatte - aber noch viel mehr Chancen ausließ.

Ein Kommentar von Milan Pavlovic

Deutsche Halbfinalistinnen in Wimbledon
:Cilly, Steffi und die Biene

Erstmals stand 1930 eine deutsche Tennisspielerin im Halbfinale von Wimbledon, nun zieht Sabine Lisicki zum zweiten Mal in die Vorschlussrunde ein. Dazwischen war immer und immer wieder Steffi Graf. Eine Übersicht der sechs deutschen Halbfinalistinnen an der Church Road.

Wimbledon-Quiz
:Als die Steffi mit dem Boris

Warum war Wimbledon 1992 für Steffi Graf unvergesslich? Wie nennt Boris Becker den Centre Court mit Spitznamen? Welche Regeln müssen die Spieler beachten, ehe sie den Platz betreten? Um kein Tennisturnier ranken sich solche Mythen wie um die Lawn Tennis Championships. Gewinnen Sie tolle Preise!

Zum Wimbledon-Quiz

Tennis-Hoffnung Annika Beck
:Ein Rotkäppchen unter lauter Feen

Kerber, Petkovic und Co. bekommen Konkurrenz: Die Einser-Abiturientin Annika Beck führt eine neue deutsche Tennis-Generation an. Die 19-Jährige wird oft mit Steffi Graf verglichen - und Serena Williams hätte sie beinahe schon einmal gegrüßt.

Von Philipp Schneider, Nürnberg

Deutsche auf Ranglisten
:Weltmeister des Mittelstands

Für alles gibt es eine Rangliste - sogar für Ranglisten. Ein Unternehmensberater will nun festgestellt haben, dass es nirgends so viele Weltmeister wie in Deutschland gibt. Vor allem die mittelständische Wirtschaft ist erfolgreich. In Fußball und Wissenschaft sieht es nicht mehr so toll aus - dafür im Fingerboarden und Rückwärtslaufen.

Elisabeth Dostert

Legendäre Sportstudio-Momente
:Mit voller Kraft vom Weizenglas

Früher war das "Aktuelle Sportstudio" ein Pflichttermin für jeden Sportfan. Warum? Weil immer etwas passierte - oder passieren konnte. Franz Beckenbauer landete beim Torwandschießen von einem Weißbierglas aus einen Treffer, Uwe Seeler schoss eine Messlatte kaputt, ein Boxer wollte in einem Interview lieber überhaupt nichts sagen. Die Sendung kann auf legendäre Momente verweisen. Hier sind sie.

Claudia Kohde-Kilsch im Interview
:Spiel, Satz, Krieg

Ein Leben voller Tiefschläge, ein unerbittlicher Stiefvater, ein schwieriges Verhältnis zu Steffi Graf: Die Tennisspielerin Claudia Kohde-Kilsch über die Kämpfe der Vergangenheit und ihre Privatinsolvenz.

Interview: Amélie-Marie Besirsky und Bastian Obermayer

US Open in New York
:Trauer und Titel

Angelique Kerbers Traum von der Finalteilnahme in Flushing Meadows endet mit einer Dreisatz-Niederlage gegen die Australierin Samantha Stosur. Nach ihren herausragenden Leistungen im Turnier ist die Deutsche aber nur kurz frustriert. Einen deutschen US-Open-Gewinner gibt es dennoch: im Doppel.

In Bildern

Prominente Werbeträger
:Der Bauchladen der Stars

Könige, Joghurt-Freaks, Kaffeesüchtige: So mancher Promi hat eigenwillige Süchte, zumindest in der Werbung.

Drogengeständnis von Andre Agassi
:Putzteufel auf Speed

Andre Agassi, der populärste Tennisspieler der vergangenen zwei Jahrzehnte, gesteht in seiner bald erscheinenden Biographie Drogenkonsum und eine Doping-Lüge.

René Hofmann

Interview: Andre Agassi
:"Ich hatte eine deformierte Kindheit"

Sein Vater war sein Kriegstreiber, die Tennistour sein Schlachtfeld: Andre Agassi spricht im SZ Wochenende über seine Kindheit und das Vatersein.

VIP-Klick: Steffi Graf
:Liebe Mama, strenger Papa

In einem Interview verriet Tennisstar Steffi Graf, wie sie und ihr Ehemann die gemeinsamen Kinder erziehen. Die Rollen sind dabei ganz klar verteilt.

Die besten Tennisspielerinnen
:Die Gräfin und die Königinnen

Von elegant bis kämpferisch: Unter den besten Tennisspielerinnen aller Zeiten finden sich viele verschiedene Spielertypen - und zwei Sportlerinnen, die bei den Australian Open noch um den Sieg kämpfen. In Bildern.

60 Jahre Adidas
:Stollen, Streifen und ein wenig Glamour

Das "Wunder von Bern" gelang in Adidas, auf der Straße trägt man Puma, doch am erfolgreichsten sind die Chucks. Eine Galerie über Schuhe, die Geschichte schrieben.

Tennisstar Steffi Graf wird 40
:Spiel, Satz und große Liebe

Die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Steffi Graf feiert ihren 40. Geburtstag. Ein Blick auf ihre beispiellose Karriere - und ihr privates Glück. In Bildern

Gutscheine: