bedeckt München

Tourismus - Emmendingen:"Erlebnisguide"-App gibt Tourismus-Infos auf NRW-Autobahnen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine neue Audio-App informiert Autofahrer in Nordrhein-Westfalen während der Fahrt über Sehenswürdigkeiten an der Strecke. Der "Erlebnisguide" liefere auf den rund 2300 Kilometern NRW-Autobahnen Informationen zu knapp 200 Sehenswürdigkeiten und Regionen - ob Schlösser, Burgen oder Industriedenkmäler, teilte die Entwicklerfirma Maqnify am Dienstag mit.

Entlang der Autobahnen in NRW stehen braune Schilder, die auf touristische Besonderheiten hinweisen - zu ihnen erzähle die App dann im Vorbeifahren die Geschichte. Unterstützt und begleitet wird das Projekt von Tourismus NRW. Wer auf den Autobahnen unterwegs ist und an den sogenannten "touristische Unterrichtungstafeln" vorbeifährt, aktiviert dazu den Live-Modus der kostenlos herunterzuladenden App. Die entsprechenden Audiobeiträge werden dann automatisch abgespielt.

Die App sei eines der ersten Anwendungsbeispiele für die Nutzung des neuen Data Hubs NRW. "Mit dem Data Hub stellt Nordrhein-Westfalen die Weichen für das Reisen der Zukunft. Wir stellen gebündelt aktuelle touristische Daten aus ganz NRW zur Verfügung, die von jedem frei genutzt werden können", sagte Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW. Den Angaben zufolge ist NRW nach einem Pilotprojekt in Baden-Württemberg das erste Bundesland, das dieses "Live-Hörbuch" flächendeckend auf seinen Autobahnen anbietet.

© dpa-infocom, dpa:210309-99-749299/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema