Surfen in HawaiiZwölf-Meter-Welle - Abenteuer Surfbrett

Die Lust am Adrenalin: Die besten Surfer der Welt schrecken selbst vor Riesenwellen vor der Hawaii-Insel Oahu nicht zurück.

Lust auf Meer? Dann schauen Sie sich diese Bilder an: Riesenwellen vor der Hawaii-Insel Oahu - und Surfer, die vor nichts zurückschrecken.

Die meisten Menschen sind mit einem Sprung vom Dreimeterbrett ins stille Wasser des örtlichen Freibads schon vollauf bedient. Wem das nicht genügend Adrenalin in die Blutbahnen schießen lässt, der sollte vielleicht ganz schnell seine Sachen packen und einen Flug nach Hawaii buchen: "Wir wollen, dass Leute mitmachen, die es nicht erwarten können, sich über die Wellenkante zu ziehen und sich dann acht Meter hinabzustürzen", sagte Bob McKnight. Er ist der Chef des Sponsors Quiksilver, der einen seltenen Wettkampf auf der Hawaii-Insel Oahu organisiert. Der Surf-Wettbewerb "The Eddie" findet nur alle paar Jahre statt, weil die Wellen nur in Ausnahmesituationen die Mindesthöhe von sieben Metern erreichen. Sieben Meter? Kindergarten, verglichen ...

Foto: AP

9. Dezember 2009, 10:292009-12-09 10:29:00 ©