bedeckt München -2°

Sterberisiko:Dieser Mann errechnet, wie lange Sie leben

"Das Schöne an mathematischen Methoden ist, dass man damit über alles nachdenken kann": Christian Hesse.

(Foto: Miina Jung)

Wie gefährlich ist das Leben? Der Mathematiker Christian Hesse berechnet das Sterberisiko von Menschen mit erstaunlicher Präzision.

Von Nina Himmer

Es gibt ein Zitat von Hermann Hesse, das fast genauso von seinem Namensvetter Christian Hesse stammen könnte: "Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht." Allerdings müsste es dann am Ende "ausrechnet" heißen. Denn genau das tut der Stuttgarter Mathematikprofessor seit Langem: Szenarien derart anschaulich berechnen, dass einem ganz anders wird. An diesem Wintermorgen etwa beziffert er gut gelaunt sein aktuelles Sterberisiko, das pro Tag 28 Mikromort beträgt. "Das ist überschaubar, aber ich bin ja auch ein risikoscheues Schreibtischwesen", sagt er.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wohnen
Der Schimmelfahnder
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Wirecard
Catch me if you can
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Zur SZ-Startseite