Sexualität:Der Potenz-Trainer

Sri Lanka, Naked couple sleeping together in bed

Potenzprobleme sind ein unterschätztes Volksleiden.

(Foto: mauritius images / Westend61)

Erektionsprobleme belasten viele Beziehungen. Max Kersting hat jahrelang nach einer Lösung gesucht - und nun aus seinen Erkenntnissen eine App entwickelt, die Männern helfen könnte, ihr Sexleben dauerhaft zu verbessern. 

Von Jan Stremmel

Die Spritzen in den Penis waren rückblickend nicht mal das Schlimmste. Auch nicht die zwei Operationen, mit denen man jeweils eine Vene im Penis verklebte, in der Hoffnung, dadurch das Blut länger im Schwellkörper zu halten. Nein, was ihn damals am meisten fertigmachte, war die grauenhafte Gewissheit, dass nichts, absolut nichts, wirkte. Weder die Wunderpillen, die er in dubiosen Ecken des Internets bestellte, noch das Viagra, das ihm jeder Urologe sofort verschrieb. Max Kersting, einem 21-jährigen und ansonsten kerngesunden Studenten, konnte offenbar niemand helfen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
SZ-Magazin
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Bundestagswahl
Ich zeig's euch
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Narzissmus
Macht durch Mitleid
World Trade Center, NYC World Trade Center, New York City terrorist attack, September 11, 2001. New York NY USA Copyrig
Schily und Fischer über 9/11
"Die Bilder sind mir unauslöschlich in Erinnerung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB