bedeckt München

Sexualität:Der Potenz-Trainer

Sri Lanka, Naked couple sleeping together in bed

Potenzprobleme sind ein unterschätztes Volksleiden.

(Foto: mauritius images / Westend61)

Erektionsprobleme belasten viele Beziehungen. Max Kersting hat jahrelang nach einer Lösung gesucht - und nun aus seinen Erkenntnissen eine App entwickelt, die Männern helfen könnte, ihr Sexleben dauerhaft zu verbessern. 

Von Jan Stremmel

Die Spritzen in den Penis waren rückblickend nicht mal das Schlimmste. Auch nicht die zwei Operationen, mit denen man jeweils eine Vene im Penis verklebte, in der Hoffnung, dadurch das Blut länger im Schwellkörper zu halten. Nein, was ihn damals am meisten fertigmachte, war die grauenhafte Gewissheit, dass nichts, absolut nichts, wirkte. Weder die Wunderpillen, die er in dubiosen Ecken des Internets bestellte, noch das Viagra, das ihm jeder Urologe sofort verschrieb. Max Kersting, einem 21-jährigen und ansonsten kerngesunden Studenten, konnte offenbar niemand helfen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Klaus-Dieter Hommel
Deutsche Bahn
"Mehr kann beim Personal nicht eingespart werden"
Thoughtful stressed woman with a mess in her head
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Mehrwertsteuer wird gesenkt
Handel
"20 Lebensmittel im Internet suchen, ist nicht wirklich bequem"
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Zur SZ-Startseite