"Mongrel Mob" in NeuseelandKriminelle Straßengang - ganz privat

"Mongrel Mob" heißt eine der berüchtigsten Straßengangs Neuseelands. Fotograf Jono Rotman hat es geschafft, das Vertrauen der Gang zu gewinnen - und die Mitglieder zu porträtieren.

Alles an ihm wirkt beängstigend: die wilde Frisur, das Glasauge und natürlich die dunkle Gesichtstätowierung. "Bung-Eye Notorious", so nennt sich der Mann, gehört zu einer der berüchtigsten Straßengangs Neuseelands, dem "Mongrel Mob", manchmal auch "Mighty Mongrel Mob" genannt.

Bild: Jono Rotman 11. August 2015, 06:562015-08-11 06:56:27 © SZ.de/afis