bedeckt München 14°

Reden wir über Liebe: Offene Beziehung:"Einmal die Woche will ich ausbrechen"

Sarah und Enrah sind glücklich verheiratet und haben ein Kind. Beide führen jedoch auch Beziehungen außerhalb der Ehe. Ein Gespräch über Freiheit, Eifersucht und die Frage, wie man dem eigenen Sohn Polyamorie erklärt.

Interview von Ania Kozlowska

Sarah, 31, und Enrah, 39, sind seit sechseinhalb Jahren zusammen und seit zwei Jahren verheiratet und haben einen dreijährigen Sohn. In Wahrheit heißen sie anders. Vater, Mutter, Kind. Das ist die Version, die ihre Familien erzählt bekommen. Sowohl Sarah als auch Enrah haben beide noch eine Beziehung neben ihrer Beziehung. Einmal die Woche treffen sie sich mit ihren anderen Partnern. Ein Gespräch über Eifersucht, Liebeskummer und komische Begegnungen im Supermarkt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Busy father working at table in home office with son sitting on his lap model released Symbolfoto property released PUB
Doppelbelastung
Was Familien wirklich brauchen
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Online shopping concept; Online-Shopping
SZ-Magazin
So fallen Sie beim Online-Shopping nicht auf Tricks rein
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite