Ein Bild, das längst vergessen ist - und das er stets verdrängt: So sah Lagerfeld im Jahr 2000, mit etwa 100 Kilo, aus. In einem Gespräch mit der SZ erklärt er acht Jahre später: "Noch mehr als Essen liebe ich gut sitzende Kleidung, also muss man was opfern. Der alte Spruch 'Erlaubt ist, was gefällt' funktioniert bei mir andersrum: Mir gefällt nur, was erlaubt ist." Er hasse aufgezwungenen Faschismus, aber für ihn sei er genau die richtige Disziplin: "Ich bin Autofaschist." (SZ, Mai 2008)

Foto: Paris 2000 / AP

Bild: 2000 / AP 9. Dezember 2008, 11:172008-12-09 11:17:00 © sueddeutsche.de/vs/jaja