Familientrio:Darf eine Mutter jede SMS ihrer Tochter lesen?

Lesezeit: 3 min

Mother showing smart phone to daughter at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF07908

Ist es in Ordnung, jede Nachricht der Tochter zu lesen?

(Foto: IMAGO/Westend61)

Weil sie den gleichen Vertrag hat, erhält eine Mutter jede Nachricht, die an ihre 11-jährige Tochter geht, auch auf ihr Handy. Ist das richtig? Unser Experten haben eine klare Meinung.

Ich habe meiner Tochter, 11, mein altes Handy gegeben. Weil es weiter über meinen Vertrag läuft, gehen alle SMS, die sie bekommt, auch auf meinem Handy ein. Ich kann sie also alle lesen, was ich in dem Alter richtig finde. Meine Tochter weiß das und findet das gar nicht gut. Aber ist das nicht besser so, als würde ich die Nachrichten ihrer Freundinnen heimlich auf ihrem Handy lesen, wenn sie schläft?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Agota Lavoyer
Leben und Gesellschaft
»Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen«
Portrait of mature man carrying surfboard at the sea model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DLTSF
Männer in der Midlife-Crisis
Entspann Dich, Alter
grüne flagge
Liebe und Partnerschaft
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB