Von der Oper zum Porno:"Wenn nichts passiert, passiert am meisten"

Von der Oper zum Porno: Adrineh Simonian, 43, hat bisher zwanzig Pornofilme gedreht. Ihre eigene Sexualität, sagt sie, sei dadurch souveräner und intensiver geworden.

Adrineh Simonian, 43, hat bisher zwanzig Pornofilme gedreht. Ihre eigene Sexualität, sagt sie, sei dadurch souveräner und intensiver geworden.

(Foto: Peter Rigaud)

Adrineh Simonian war erst Opernsängerin, dann fing sie an, Pornos zu drehen. Für sie besteht da ein ganz klarer Zusammenhang.

Interview: Tobias Haberl, SZ-Magazin

SZ-MAGAZIN Sie waren 15 Jahre lang Opernsängerin, haben Rossini, Mozart, Strauss gesungen und dann von einem Tag auf den anderen aufgehört, um Pornofilme zu drehen. Warum?

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: