bedeckt München 20°

Tanzausbildung:Eine Kultur der Angst

Neue Staatliche Ballettschule

Schülerinnen der Ballettschule Berlin beim Training. Nur etwa ein Drittel hält über die Jahre den Leistungsanforderungen stand.

(Foto: Stephanie Pilick/dpa)

Vom Prestigeprojekt zum Absturzkandidaten: Die Staatliche Ballettschule Berlin schlingert von Krise zu Krise, es gibt Klagen wegen Kindeswohlgefährdung. Wie kam es zu diesem Desaster?

Von Dorion Weickmann

Drei Mädchen schweben die Betonstufen herab, um ihre Hüften wippen Tutus, dahinter erhebt sich das Gebäude der Staatlichen Ballettschule Berlin vor der Smartphone-Kamera. Von irgendwoher quietscht die Popversion eines "Nussknacker"-Hits, Klangteppich für die Mini-Choreografie des Trios. Zwei Minuten, dann ist der Auftritt in Prenzlauer Berg vorbei. Nicht aber die Diskussion darüber, ob das auf Facebook verewigte Showing kindgerecht ist. Schließlich platzt es mitten hinein in einen hoch eskalierten Konflikt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA und China
"Ich habe diese Macht"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Latest work and finishing on the structure of the new bridge of Genoa San Giorgio Ex Ponte Morandi, which will be inaug
Genua
Wie eine heilende Wunde
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite