Tanzausbildung:Eine Kultur der Angst

Lesezeit: 5 min

Neue Staatliche Ballettschule

Schülerinnen der Ballettschule Berlin beim Training. Nur etwa ein Drittel hält über die Jahre den Leistungsanforderungen stand.

(Foto: Stephanie Pilick/dpa)

Vom Prestigeprojekt zum Absturzkandidaten: Die Staatliche Ballettschule Berlin schlingert von Krise zu Krise, es gibt Klagen wegen Kindeswohlgefährdung. Wie kam es zu diesem Desaster?

Von Dorion Weickmann

Drei Mädchen schweben die Betonstufen herab, um ihre Hüften wippen Tutus, dahinter erhebt sich das Gebäude der Staatlichen Ballettschule Berlin vor der Smartphone-Kamera. Von irgendwoher quietscht die Popversion eines "Nussknacker"-Hits, Klangteppich für die Mini-Choreografie des Trios. Zwei Minuten, dann ist der Auftritt in Prenzlauer Berg vorbei. Nicht aber die Diskussion darüber, ob das auf Facebook verewigte Showing kindgerecht ist. Schließlich platzt es mitten hinein in einen hoch eskalierten Konflikt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Salatsauce
Essen und Trinken
Die unterschätzte Kunst der Salatsauce
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Lesbian couple; sex
Liebe und Partnerschaft
»Großartiger Sex erfordert eine tiefe Intimität«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB