bedeckt München

Philosoph Slavoj Žižek:"Im Grunde genommen ist Sex eine Katastrophe"

Slavoj Zizek

"Sex an sich ist ja nichts anderes als ein stupider Akt": der slowenische Philosoph Slavoj Žižek.

(Foto: Armin Smailovic/Agentur Focus)

Was Pornos mit Pärchensex zu tun haben: Slavoj Žižek erklärt, warum wir den anderen beim Geschlechtsverkehr zum Objekt machen. Und warum das nicht der Liebe widerspricht.

Interview von Andreas Tobler

Mit seinen Interpretationen von Kultur- und Alltagsphänomenen wurde der slowenische Philosoph Slavoj Žižek weltberühmt. Einigen gilt der 71-Jährige daher als "Elvis der Kulturtheorie". Bis heute ist Žižek ein Mann lustvoller Provokationen. Nun hat er mit "Sex und das verfehlte Absolute" ein Buch zum Großthema geschrieben, das zugleich die Summe seiner bisherigen Arbeit ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bitcoin Mining at Russian CryptoUniverse Farm
Coinbase-Börsengang
Jetzt gibt es Krypto für alle
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Sad teenage student girl sitting at campus during autumn Kyiv, Kyiv City, Ukraine PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_DMB
Psychologie
"Die jungen Menschen verdienen Anerkennung"
Portrait of serious boy sitting on armchair at home model released Symbolfoto property released VABF02857
Familientrio
Was tun, wenn ein Kind ausgegrenzt wird?
Zur SZ-Startseite