"Sisi & Ich" auf der Berlinale:Meine Göttin

"Sisi & Ich" auf der Berlinale: "Es war in ihrer Gegenwart, als habe jemand alles Licht der Welt auf einen gerichtet": Gräfin Irma (Sandra Hüller, links) neben ihrer Sisi (Susanne Wolff).

"Es war in ihrer Gegenwart, als habe jemand alles Licht der Welt auf einen gerichtet": Gräfin Irma (Sandra Hüller, links) neben ihrer Sisi (Susanne Wolff).

(Foto: Bernd Spauke/DCM)

Wie starb Kaiserin Elisabeth wirklich? Die Tragikomödie "Sisi & Ich" von Frauke Finsterwalder und Christian Kracht auf der Berlinale.

Von David Steinitz

Natürlich kann man es niemandem verdenken, an dieser Stelle zu stöhnen: noch mal Sisi? Nach einem Kinofilm ("Corsage") und zwei Serien (bei RTL und Netflix) innerhalb kurzer Zeit könnten die Zuschauer durchaus von einer gewissen Kaiserinnen-Fatigue befallen sein.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview mit Marie Kreutzer
:"Teichtmeister ist bei Weitem kein Einzelfall"

Schauspieler Florian Teichtmeister wird wegen des Besitzes von Bildern angeklagt, die Kindesmissbrauch zeigen. Die Regisseurin Marie Kreutzer hat mit ihm "Corsage" gedreht. Was sagt sie zu der Situation?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: