bedeckt München 24°

Poetenfest in Erlangen:"Wir bleiben entspannt"

Erlanger Poetenfest

Grüner wird's nicht, zumindest nicht, was Lesungen betrifft: Zuhörer in Erlangen beim Nebenpodium im Schlossgarten.

(Foto: Georg Pöhlein)

Das Erlanger Poetenfest hat sich zu einem der bedeutendsten Literaturtreffs in Deutschland entwickelt. Seit 15 Jahren steht es unter der Leitung von Bodo Birk. Ein Gespräch über den Segen der Provinzialität und den fehlenden Hans Magnus Enzensberger

Interview von Olaf Przybilla

An diesem Donnerstag beginnt das 38. Erlanger Poetenfest. Bis Sonntag begegnen sich hier mehr als 80 Schriftsteller, Kritiker und Publizisten. Bodo Birk leitet das Festival seit 15 Jahren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Türkenstrasse 50
Wohnen in München
"Es wurde versucht, die rauszuekeln"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Konstantin von Notz und Stephan Thomae
Grüne und FDP über Kompromisse
"Niemand kriegt 100 Prozent der Wurst"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB