bedeckt München
vgwortpixel

"Mission Impossible"-Regisseur Christopher McQuarrie:Der Nerd auf der Party

Mission: Impossible - Rogue Nation; Christopher McQuarrie

Steile Karriere: Regisseur Christopher McQuarrie.

(Foto: Getty Images for Paramount Pictu)

Der Regisseur Christopher McQuarrie über die wahnsinnige Aufgabe, als Vertrauter des Schauspielers Tom Cruise einen Blockbuster wie "Mission: Impossible - Rogue Nation" zu inszenieren.

Seit Neuestem zählt Christopher McQuarrie zur Liga der Blockbuster-Regisseure, aber noch scheint er diesem Status nicht recht zu trauen. Im Herzen ist der 47-Jährige immer noch Autor, der Schreiber von "Die üblichen Verdächtigen" und "Operation Walküre" - und damit "der Nerd auf der Party", wie er selbst sagt. Nerdig wirkt beim Zwischenstopp in London seine schwarze Hornbrille, die wuchtige, leicht angegraute Haartolle und eine gewisse Offenheit, was die eigenen Schwächen betrifft. Seit "Walküre" gehört er zum engsten Zirkel von Tom Cruise, der ihn auch zum Regieführen antrieb, bei "Jack Reacher" und jetzt bei "Mission: Impossible - Rogue Nation".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Familie
Wohin mit meinem Kind?
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Tierliebe
Von Miezen und Menschen
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim