bedeckt München 14°

Kultur in der Coronakrise:Es geht um 1,5 Millionen Menschen

Rock am Ring

"Der Stoff, aus dem unsere Gesellschaft besteht, ihre Inspiration und Imagination, all das wird gerade ausgehöhlt", sagt Marek Lieberberg. Wann Veranstaltungen wie das Rock-am-Ring-Festival (hier 2011) wieder möglich sein werden, ist ungewiss.

(Foto: dpa)

Marek Lieberberg, Konzertveranstalter und Chef des Branchenriesen Live Nation, über die krasse staatliche Vernachlässigung der Live-Kultur, die dramatischen Folgen für die Beschäftigen - und den Rettungsplan der Grünen.

Interview von Nicolas Freund

SZ: Herr Lieberberg, erinnern Sie sich an das letzte Konzert, das Sie veranstaltet haben?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
GHANA-US-AID-HEALTH-PEOPLE-GATES
Afrika
Ein Kontinent am Tropf der Superreichen
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Rahel Varnhagen von Ense nee Rahel Levin appelee Rahel Robert ou Robert Tornow Robert Tornow 17
Rahel Varnhagen
Die Freidenkerin
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Zur SZ-Startseite