bedeckt München 28°

Schauspiel Leipzig:Gutes Aussehen ist nicht alles

Süßer Vogel Jugend; Schauspiel Leipzih "Süßer Vogel Jugend"

Aufgetakelt in der Provinz: Julia Preuß und Michael Pempelforth.

(Foto: Rolf Arnold)

Bitterkomischer Abgesang auf weiße Männerbünde: Claudia Bauer inszeniert Tennessee Williams' "Süßer Vogel Jugend" am Schauspiel Leipzig.

Von Anna Fastabend

Lange hat's gedauert, doch jetzt ist auch am deutschsprachigen Stadttheater das Zeitalter der Frauen angebrochen. Die großen Bühnen werden mehr und mehr von Regisseurinnen bespielt. Eine von ihnen ist Claudia Bauer, Hausregisseurin am Schauspiel Leipzig, die mit 53 Jahren alles andere als neu im Geschäft ist. So richtig auf dem Radar hat man sie aber erst seit der Einladung ihres Wendezeit-Oratoriums "89/90" (Schauspiel Leipzig) zum Berliner Theatertreffen 2017. Dieses Jahr ist sie erneut bei der Besten-Schau des Theaters vertreten: mit ihrer Inszenierung von Peter Lichts dadaistischer Molière-Neudichtung "Tartuffe" am Theater Basel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Landesparteitag FDP Nordrhein-Westfalen
FDP
Auf der Suche nach sich selbst
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Ferienbeginn in Bayern
Schulen in der Pandemie
Warum wir kürzere Sommerferien brauchen
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite