bedeckt München -2°

Amtseinführung von Joe Biden:Lady Gaga soll Nationalhymne singen

Lady Gaga im November 2020 bei einer Wahlkampfveranstaltung von Joe Biden.

(Foto: JIM WATSON/AFP)

Auch die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez soll auftreten.

Es mag unfair sein, den künftigen und den abgewählten Präsidenten auch noch darin zu vergleichen, wer bei ihrer jeweiligen Vereidigung die US-Nationalhymne singt, aber interessant ist das Ergebnis natürlich schon. Donald Trump: Jackie Evancho, 16-jährige Teilnehmerin der TV-Show America's Got Talent. Joe Biden: Lady Gaga, 34-jähriger Superstar. Den jüngsten Zugang zu Bidens Inauguration vermeldete das für die Zeremonie zuständige Komitee am Donnerstag. Gaga hatte Biden bereits mit einem Auftritt zum Abschluss seiner Wahlkampagne unterstützt. Auch die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez soll auftreten.

Nach der Vereidigung von Biden und seiner Vize-Präsidentin Kamala Harris ist eine live übertragene Sondersendung im Fernsehen geplant. Tom Hanks wird den Organisatoren zufolge das TV-Special Celebrating America moderieren. Die Sendung werde ab 20.30 Uhr Ortszeit (2.30 Uhr MEZ) ausgestrahlt.

Unter den Künstlerinnen, die bei Amtseinführungen von US-Präsidenten die Hymne gesungen haben, waren bislang etwa Beyoncé (2013 für Barack Obama), Opernsängerin Marilyn Horne (1993 für Bill Clinton) oder Jazz-Musikerin Ethel Ennis (1973 für Richard Nixon).

© SZ/biaz/cag
Zur SZ-Startseite
Tom Hanks

Medienkolumne "Abspann"
:Der Neidfaktor

Die Show zur Inauguration von Joe Biden wird am kommenden Mittwoch alles übertreffen, was es an Fernsehprogramm in den USA je gab.

Von Willi Winkler

Lesen Sie mehr zum Thema